Wellness-Tipps von ScanSnap – mit minimalem Aufwand und maximaler Wirkung effektiv im Homeoffice arbeiten

Wellness-Tipps von ScanSnap – mit minimalem Aufwand und maximaler Wirkung effektiv im Homeoffice arbeiten

Tanken Sie jeden Tag neue Energie, um im Homeoffice erfolgreich zu arbeiten

Hier eine kleine Idee, die großes Potenzial hat: Um von zu Hause besser zu arbeiten, ist ausreichend Schlaf das A und O. 

Natürlich fällt das Abschalten am Feierabend schwerer, wenn unser Arbeitsplatz auch gleichzeitig das eigene Zuhause ist. Ich arbeite seit 2008 von unterwegs oder im Homeoffice und weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig eine vernünftige Work-Life-Balance ist. Büros bieten eine klare Abgrenzung zwischen Arbeitswelt und Privatsphäre. Wenn diese fehlt, ist es umso wichtiger, die Ruhe zu finden und soviel Energie zu tanken, wie nötig. 

Vor einiger Zeit konnten Wissenschaftler eine Verbindung zwischen Schlafmangel und Produktivitätskillern wie Schlaflosigkeit, mangelndem Urteilsvermögen, Impulsivität und Konzentrationsschwäche herstellen. Schlafmangel kann auch die Fähigkeit beeinträchtigen, anderen zuzuhören, und sogar zu einer Depression führen. Jeder einzelne Aspekt wirkt sich negativ auf unsere berufliche Leistung und unser Belastungsniveau aus. Werden diese Auswirkungen des Schlafmangels nicht erkannt, können sie zu einer dauerhaft nachlassenden Leistung führen. Dieser Effekt lässt sich nur schwer rückgängig machen. 

Colin Espie, Neurowissenschaftler und Professor für Schlafmedizin an der University of Oxford, erläutert: „Schlaf gehört wie Luft, Wasser und Nahrung zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Dennoch bekommen 10 bis 12 % der Bevölkerung aufgrund von Schlaflosigkeit nicht genügend Schlaf.“ Und gemäß den jüngsten Forschungsergebnissen der University of South Florida und der Pennsylvania State University reicht ein Schlafdefizit von nur 16 Minuten pro Nacht aus, um unsere kognitive Fähigkeiten erheblich einzuschränken. Das veranschaulicht, wie wichtig ausreichend Schlaf ist.

In Gesprächen mit Kollegen habe ich erfahren, dass anscheinend viele von uns an Schlafstörungen unterschiedlichen Ausmaßes, Schlaflosigkeit und lebhaften Träumen leiden und auch alle mehr Zeit im Homeoffice verbringen. Die längere Zeit vor dem Bildschirm ist bekanntermaßen eine Ursache für diese Probleme. Und da mein allabendlicher Jiu-Jitsu-kurs momentan auf Eis liegt, kommt es oft vor, dass sich mein Arbeitstag in den Abend hinein verlagert.

Führungskräfte und berühmte Persönlichkeiten, die früh aufstehen und den Tag mit einer strikten Morgenroutine beginnen, erwecken den Eindruck, dass wir alle produktiver wären, wenn wir unsere innere Uhr an die strikten Routinen dieser Erfolgsmenschen anpassen. Aber Schlafforscher warnen davor, unsere Körper auszutricksen. Es sollte nicht unser Ziel sein, mit weniger Schlaf als nötig auszukommen. Denn wir alle sind Individuen mit unterschiedlichen Tag-Nacht-Rhythmen. Wir wissen heute, dass die meisten Erwachsenen zwischen 7 und 9 Stunden Schlaf brauchen. Diese Notwendigkeit ist evolutionär bedingt und nicht verhandelbar.

Ich versuche immer, einen geruhsamen Schlaf in guter Qualität und in ausreichender Menge zu finden. Schließlich sind wir Menschen und keine Maschinen. Ein erholsamer Schlaf ist entscheidend, um sich zu regenerieren und volle Leistung zu bringen. Daher ist es wichtig, einige Grundregeln aufzustellen. Ich habe mich für ein Übergangsritual entschieden. Ich ziehe mich um, lese ein Buch, das nichts mit der Arbeit zu tun hat (vorzugsweise etwas über Napoleon), und schalte alle meine Geräte schon lange vor der Schlafenszeit aus.

Auch die Technologie kann viel dazu beitragen, uns von der Arbeit zu erholen. Sie ermöglicht effektiveres Arbeiten am Tag, sodass wir früher mit der Arbeit aufhören und in einen entspannten Feierabend starten können. Ich integriere einfache und smarte Tools in meine täglichen Routinen, um mich um die Organisation und den Papierkram zu kümmern und meine Produktivität zu steigern. Die Möglichkeit, meine Akten zu digitalisieren und sicher in der Cloud zu speichern, hat meine Arbeit enorm vereinfacht. Und mit Videoanrufen kann ich mit den Menschen in Verbindung bleiben, die in meinem Leben wichtig sind.

Natürlich kann man immer etwas mehr schaffen. Aber es gibt auch immer ein Morgen. Und wenn wir uns die Zeit nehmen, uns auszuruhen und neue Kraft zu tanken, finden wir innere Ruhe und können am nächsten Tag gestärkt und produktiv an den Schreibtisch zurückkehren.